Saskia 2018-10-09T07:44:31+00:00
Saskia

Hi. Ich bin Saskia, Anfang 30 und ein Münchner Kindl, das die letzten Jahre in Berlin verbracht hat. Vor drei Jahren habe ich meinen Job als Redakteurin in der Glitzer-TV-Welt an den Nagel gehängt und die unbefristete Stelle als Mama angenommen. Egal ob ich Schurke wiedermal die Banane von der falschen Seite geöffnet habe, sich das Staubsaugerkabel von selbst einzieht, während der Junge noch dran hängt, oder ich die Worte Händewaschen und/oder Zähneputzen ausspreche. Extremsituationen meistern? Kein Ding.

Zwei Jungs, einen Hund und einen Umzug in ein kleines Kuh-Kaff, in der Nähe der Großeltern später, kann ich die Füße nun doch nicht mehr stillhalten. Ich quatsche gerne, bin ein Schreiberling und wowmom.tv kommt direkt aus dem Herzen.

Junge Eltern und Hipsters sind dabei die Herrschaft zu übernehmen und ab und zu bekommt man das Gefühl, ein gut gekleidetes Kleinkind vor den Bauch geschnallt, ist der neue Jutebeutel. Die Zeiten ändern sich und plötzlich sitzen wir mit Klötzchen auf dem Boden, wischen uns Brei aus den Haaren und rutschen auf Socken die Dielen entlang. Ja, die knarzenden Dielen, die jeden Abend im Kinderzimmer das allseits bekannte Lied unter Eltern, „Du kommst hier nicht raus!“, singen.

Upps, ich bin nicht perfekt, wie ungeschickt von mir! Aber wisst ihr was, das muss ich auch gar nicht. Ich verbringe unheimlich gerne Zeit mit meiner wilden Männerbande. Ich muss sie nicht immer verstehen. Lieb haben reicht schon. Huch, Moment mal, der Kleine zieht sich an meiner Jeans hoch, die verrät, was es heute zu essen und zu spielen gab und berechnet, das einskommafünf Kinder aktuell eine Rotznase haben.

#müdeaberglücklich. Tja, was im Herzen brennt, man eben im Gesicht erkennt und ich frage mich, ob meine Jungs nicht doch vom Duracell Häschen abstammen?

Auch wenn man das Gefühl hat, dass die Leute mit großem Baseball-Schaumstoff-Zeigefinger auf einen zeigen, wir alle hier sitzen im selben Boot und machen einen ganz wunderbaren Job als Mama!

Zwei Jungs also, „probiert ihr es noch mit einem Mädchen?“ Ist das alles was bei euch hängen geblieben ist?

…ich freue mich auf schönen, informativen und unterhaltsamen Content für und mit euch.

Mehr Geschichten aus meinem Familienalltag findest du übrigens auf meinem Blog „Mamiplatz„.

Saskia

Hi. Ich bin Saskia, Anfang 30 und ein Münchner Kindl, das die letzten Jahre in Berlin verbracht hat. Vor drei Jahren habe ich meinen Job als Redakteurin in der Glitzer-TV-Welt an den Nagel gehängt und die unbefristete Stelle als Mama angenommen. Egal ob ich Schurke wiedermal die Banane von der falschen Seite geöffnet habe, sich das Staubsaugerkabel von selbst einzieht, während der Junge noch dran hängt, oder ich die Worte Händewaschen und/oder Zähneputzen ausspreche. Extremsituationen meistern? Kein Ding.

Zwei Jungs, einen Hund und einen Umzug in ein kleines Kuh-Kaff, in der Nähe der Großeltern später, kann ich die Füße nun doch nicht mehr stillhalten. Ich quatsche gerne, bin ein Schreiberling und wowmom.tv kommt direkt aus dem Herzen.

Junge Eltern und Hipsters sind dabei die Herrschaft zu übernehmen und ab und zu bekommt man das Gefühl, ein gut gekleidetes Kleinkind vor den Bauch geschnallt, ist der neue Jutebeutel. Die Zeiten ändern sich und plötzlich sitzen wir mit Klötzchen auf dem Boden, wischen uns Brei aus den Haaren und rutschen auf Socken die Dielen entlang. Ja, die knarzenden Dielen, die jeden Abend im Kinderzimmer das allseits bekannte Lied unter Eltern, „Du kommst hier nicht raus!“, singen.

Upps, ich bin nicht perfekt, wie ungeschickt von mir! Aber wisst ihr was, das muss ich auch gar nicht. Ich verbringe unheimlich gerne Zeit mit meiner wilden Männerbande. Ich muss sie nicht immer verstehen. Lieb haben reicht schon. Huch, Moment mal, der Kleine zieht sich an meiner Jeans hoch, die verrät, was es heute zu essen und zu spielen gab und berechnet, das einskommafünf Kinder aktuell eine Rotznase haben.

#müdeaberglücklich. Tja, was im Herzen brennt, man eben im Gesicht erkennt und ich frage mich, ob meine Jungs nicht doch vom Duracell Häschen abstammen?

Auch wenn man das Gefühl hat, dass die Leute mit großem Baseball-Schaumstoff-Zeigefinger auf einen zeigen, wir alle hier sitzen im selben Boot und machen einen ganz wunderbaren Job als Mama!

Zwei Jungs also, „probiert ihr es noch mit einem Mädchen?“ Ist das alles was bei euch hängen geblieben ist?

…ich freue mich auf schönen, informativen und unterhaltsamen Content für und mit euch.

Mehr Geschichten aus meinem Familienalltag findest du übrigens auf meinem Blog „Mamiplatz„.