Last Minute Adventskalender selber machen – neues Video

Uups … ist in ein paar Tagen wirklich schon wieder der 1. Dezember? Och nee, die Kids wollen bestimmt einen super schicken Adventskalender. Die Old-School-Schoki-Varainte vom Discounter tut’s auch. Oder? Hat unsere Augen in den 80ern und 90ern doch auch 24 Tage lang zum Leuchten gebracht. Hmm … aber soll ich nicht doch noch schnell … bin ich wirklich eine gute Mutter, wenn ich denen jetzt so ne Sparversion vor den Latz knalle? Naja, ich könnte ja noch schnell auf Pinterest nach ein paar Inspirationen gucken … Oh Gott, warum sehen die alle so perfekt aus? Und warum sind die anderen Mamis alle schon Mitte November fertig gewesen mit ihren Super-Duper-Streber-DIYs? Ahhhh, meine Kinder werden am Rand der Gesellschaft enden als Alkoholiker und obdachlos. Ne, das kann ich nicht zulassen. „Mäuseeeee, Mutti bastelt euch so ein Ding. Und wenn es das Letzte ist, was sie tut!“

Kennst du das? Haha, wir auch! Immer alles auf den letzten Drücker und dann überkommt einen kurz vor knapp doch das schlechte Gewissen. Ganz im Vertrauen – für einen Mommy-of-the-Year-Adventkalender ist es nie zu spät! Äh, naja … vielleicht solltest du versuchen, ihn bis spätestens 1./2. Dezember fertig zu kriegen. Aber wir wollen nicht so kleinlich sein. Ist ja nicht so, als wäre uns das nicht auch schon passiert #badmom.

Die einzig schlechte Nachricht: Für Online-Shopping bleibt jetzt wirklich keine Zeit mehr! Wir zeigen dir hier zwei Adventskalender Varianten, die du fix selber Zuhause nachbasteln kannst, liefern dir hier unkomplizierte Last-Minute-Inspirationen, womit du den Adventskalender deiner Kinder füllen kannst, geben dir hier ein paar Tipps woher du die Materialien und Geschenke lokal um die Ecke herbekommst und haben, als kleines Zuckerl, auch noch einen kostenlosen Download für Adventkalenderzahlen zum Ausdrucken. Hohoho, kann also nichts mehr schief gehen! Vorausgesetzt du verlierst nicht die Nerven … und hast irgendwo noch ein paar alte Socken rumliegen (vorzugsweise frisch gewaschen) oder einen Wald vor der Tür.

Easy-Peasy-Socken-Adventskalender

Zeitaufwand: 30 Minuten

Du brauchst:

  • 24 Socken
  • 24 Wäscheklammern
  • 24 kleine Geschenke
  • Wäscheleine oder lange Schnur
  • Etwas weihnachtliches Grünzeug
  • Lichterkette mit Batterien (optional)
  • Adventskalenderzahlen (hier ausdrucken, macht auch nix, wenn die Druckerpatrone fast leer ist)
  • Schere
DIY Last Minute Adventskalender Kinder selber machen Sockenadventskalender

So geht’s:

Eigentlich ist der Easy-Peasy-Socken-Adventskalender selbsterklärend und olle Socken, ob einzeln oder als Pärchen, hat doch jeder irgendwo rumliegen. Jackpot! Du kannst natürlich im gut sortieren Drogerie- oder Supermarkt hübsche weihnachtliche oder schlichte hölzerne Wäscheklammern besorgen – die normalen tun es aber zur Not auch! Kaufe 24 kleine Geschenke – Inspirationen, eine Einkaufsliste und Tipps findest du hier – achte aber darauf, dass die Sachen so klein sind, dass du sie locker in den Weihnachtsstrümpfen unterbringst oder schiebe alternativ einen Zettel hinein, wo das Geschenk zu finden ist (kannst du dir hier downloaden). Nun befestige die Socken an einer Wäscheleine oder langen Schnur, dekoriere mit etwas Tannenzweigen und, falls vorhanden, einer stimmungsvollen Lichterkette mit Batterien oder Akku (gibt’s zur Weihnachtszeit meist auch im Drogeriemarkt um die Ecke) und verstaue die Präsente in den Söckchen. Jetzt drucke dir noch unsere Adventskalenderzahlen aus, schneide sie zurecht und befestige sie mithilfe der Wäscheklammern. Fertig! War doch gar nicht so schwer, oder?

Socken Adventskalender selber machen

Mommy-of-the-Year-Adventskalender

Zeitaufwand: 3 Stunden

Du brauchst:

  • Gerader Stock aus dem Wald (ca. 150 – 200 cm lang)
  • Weihnachtliches Grünzeug
  • Lichterkette mit Batterien oder Akku
  • Lange goldene Kordel oder Schnur zum Aufhängen
  • 2 Nägel
  • 2 versch. Geschenkpapierrollen
  • 2 versch. Geschenkbänderrollen
  • 24 kleine Geschenke
  • Adventskalenderzahlen (kannst du dir hier ausdrucken – sieht übrigens schöner aus, wenn die Druckerpatrone noch voll ist 😉
  • 24 hölzerne Wäscheklammern
  • Tesa-Film
  • Schere
DIY Last Minute Adventskalender Kinder selber machen 2

So geht’s:

Zugegeben: Diese Last-Minute-Variante fällt eher in die Kategorie „Nachtschicht“, aber dafür ist das Ergebnis einfach super hübsch. 24 kleine verpackte Geschenke, die einen so richtig in Weihnachtsstimmung bringen. Den Stock, an dem die Geschenke befestigt werden, findest du im Wald oder Park um die Ecke. Er sollte möglichst stabil und gerade sein. Umwickle ihn an den Enden mehrfach mit einer Kordel und lass in der Mitte genug von der Schnur, um den Stock später mittig an zwei Nägeln an der Wand zu befestigen. Danach umwickelst du den kompletten Stock mit einer weihnachtlichen Lichterkette und befestigst den Akku mit Tesa-Film am oberen, rechten Rand. Nun kannst du die Geschenke verpacken und mit Geschenkband am Ast befestigen und zwar so, dass die Präsente in unterschiedlicher Länge herunterhängen. Achte auch darauf, dass du abwechselnd verschiedene Geschenkpapierdesigns verwendest. Das sieht pfiffiger aus. Drucke unser Adventskalenderzahlen-Freebie hier kostenlos herunter, schneide die Kreise aus und klemme sie mit den Wäscheklammern in die Schnüre. Schmücke den Stock zum Schluss noch mit Tannengrün, indem du die Zweige unter die Schlaufen am Rand schiebst. Fertig! Puh, hat etwas gedauert, aber deine Kids werden sich freuen!

DIY Last Minute Adventskalender Kinder selber machen 3

Viel Spaß mit dem neuen Video und deinem Last-Minute-Adventskalender!

Saskia und Jana

By | 2018-12-02T12:23:32+00:00 24. November 2018|Allgemein, hurra-feste, oh-kind, Video, wow-videos|0 Comments