Kindergeburtstag richtig planen inkl. Checkliste zum Ausdrucken

Werbung | Anzeige

Checkliste?! Für einen Kindergeburtstag? Was kann denn da schon schiefgehen – es sind doch nur Kinder! Bis die kleinen Racker durch deine Türe stürmen und alles auf den Kopf stellen, tonnenweise Kuchen in sich reinschaufeln, überall Schokolade verteilen und kreischend im Kreis laufen bis sie am Zipfel der Tischdecke hängenbleiben und das ganze Gedeck mit sich in die Tiefe reißen. Uups.

Als Mama denkst du dir vielleicht: wie viele Checklisten wollen mir die denn noch andrehen? Soll ein Kindergeburtstag nicht Spaß machen, anstatt perfekt geplant zu sein? Wir sind ja schließlich nicht bei der Bundeswehr.

Wenn du für ein paar Stunden fremde Kinder im Haus hast, kann ein bisschen Organisation aber sicher nicht schaden :).

Und damit du beim Planen eurer Kindergeburtstagsfeier nicht völlig ins Straucheln gerätst, kommt hier eine ganz wunderbare Checkliste zum Downloaden und Ausdrucken für dich! Bestens gerüstet kann die Partyplanung beginnen und dir ist ein Eintrag ins „Mommy of the Year“-Buch sicher!

Hier Checkliste herunterladen …

Die wichtigsten Infos im Überblick

Hier hast du einen kleinen Überblick über die wichtigsten Punkte, über die du dir im Vorfeld zur Planung schonmal Gedanken machen kannst. Wirklich an alles gedacht? Was ist wann zu tun und was darf bei einem Kindergeburtstag auf keinen Fall fehlen?

Checkliste Kindergeburstag - Mama Blog Video - wowmom

Termin

Am besten am Wochendende feiern! Auch wenn dein Kind eigentlich unter der Woche Geburtstag hat. Samstags und sonntags ist die Wahrscheinlichkeit nämlich viel höher, dass alle kleinen Gäste Zeit haben, um ein paar entspannte Stunden mit euch zu verbringen. Unter der Woche sind die meisten Kids bis nachmittags in der KITA und die Eltern arbeiten oder haben andere Dinge zu tun. Auch solltest du darauf achten, dass du den Kindergeburtstag nicht auf verlängerte Wochenenden, Feiertage oder die Ferien legst. Schau vor der Festlegung des Datums doch einfach nochmal kurz in den Kalender.

Uhrzeit & Dauer

Für Kleinkind-Geburtstage gilt: Max. 3 Stunden sind mehr als ausreichend! Aber auch ältere Kinder sind nach max. 5 Stunden durch. Zum Ende der Feier sollten die Kinder noch gute Laune haben und nicht schon hundemüde und überdreht sein. Optimal ist der Nachmittag ab 15 Uhr oder auch der Vormittag ab 10 Uhr. Aber auch andere, individuelle Uhrzeiten sind möglich, wenn du die Gewohnheiten der kleinen Gäste gut kennst.

Motto

Kindergeburtstage brauchen nicht zwangsläufig ein Motto! Ihr solltet euch also nicht unter Druck setzen. Alles kann, nichts muss. Für das Geburtstagskind ist wahrscheinlich ohnehin am wichtigsten, dass es Kuchen und Geschenke gibt. Als Pirat, Feuerwehrmann oder Einhorn macht die Party aber vielleicht gleich doppelt so viel Spaß und auch ihr als Eltern kommt bei der Planung voll auf eure Kosten! Habt ihr euch erstmal dafür entschieden, stellt sich noch die Frage: Wie finde ich das richtige Motto für die Geburtstagsfeier meines Kindes?

Auf jeden Fall gemeinsam! Wofür ist dein Schatz Feuer und Flamme? Wovon redet er die ganze Zeit und was könnte auch die anderen kleinen Gäste begeistern? Je nach Alter gibt es unzählige Themen für eine kreative Mottoparty!

Hier sind die 10 beliebtesten Mottos für Kindergeburtstage:

  • LEGO
  • Pirat
  • Ballerina
  • Baustelle
  • Einhorn
  • Monster
  • Feuerwehr
  • Tiere
  • Fußball
  • Unterwasser

Gäste

Je jünger das Geburtstagskind, desto weniger Gäste sollten auf der Gästeliste stehen, damit die Kleinen sich nicht überfordert fühlen und es beim Spielen nicht ständig zu Streit kommt, weil zu viele Kinder involviert sind. 2 bis max. 5 Gäste sind bei einem Kleinkind-Geburtstag ausreichend. Ab dem Schulkind-Alter dürfen es auch 5 bis 10 Gäste sein.

Einladung

Die Einladungen bestenfalls 2 bis 4 Wochen vor der Kids-Party verteilen, damit sich alle Familien das Datum freihalten können. Unbedingt alle wichtigen Infos vorab reinschreiben wie Datum, Beginn und Ende, Location, Kontaktdaten und natürlich bis wann zugesagt werden soll. Kostenlose Einladungskarten kannst du dir auch hier herunterladen. Eurer Kreativität sind bei der Auswahl und Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Einladungskarten selber basteln, downloaden und ausdrucken oder bei einer Online-Druckerei bestellen – für jeden Geschmack und Geldbeutel findet sich die passende Karte.

Hier ein Beispiel für den Einladungs-Text:

Liebe/r „Name des Gastes“,

gerne möchte ich dich zu meiner Kindergeburtstagsparty einladen.

Sie findet am 29.10.2018 von 13.00 bis 17.00 Uhr bei mir Zuhause statt.

Programm:

•13.00 Uhr Beginn
•14.00 Uhr Kuchenessen
•15.00 Uhr Schnitzeljagd
•usw.

Bitte sag bis spätestens 20.10.2018 Bescheid, ob du kommen kannst.

Ich freue mich auf dich!

Dein/e „Name des Geburtstagskindes“

Familie Nachname

Straße + Hausnummer

PLZ + Ort

Tel.: 01243/4217420

E-Mail: info@wowmom.tv

Geschenke

Die Geschenke kann man gut über den ganzen Tag verteilen und muss nicht alle Päckchen auf einmal schenken! Im Vorfeld kann es Sinn machen, den Eltern der Gäste eine Liste mit den Favoriten zu schicken (z.B. Amazon-Geschenkeliste oder Pinterest-Pinnwand). Deine Liste sollte auch kleinere Geschenke enthalten, sodass für jedes Budget etwas dabei ist. Überlege dir außerdem, ob du den kleinen Gästen Gastgeschenke mit nach Hause geben möchtest.

Du suchst noch passende Geschenke, die du für deine Liste übernehmen kannst? Lass dich von meinem großen Geschenke-Guide für Kleinkinder inspirieren!

Essen & Trinken

So viel wie nötig, so wenig wie möglich! Ein großes Buffet und viel Auswahl sorgen im Vorfeld nur für Stress und auch für die Kids ist es so viel schwieriger sich zu entscheiden. Ein paar herzhafte Häppchen, 2 verschiedene Kuchen und kindgerechte Getränke sollten ausreichen. Außerdem kann es nicht schaden sich im Vorfeld bei den Eltern über eventuelle Allergien zu informieren und Alternativen anzubieten. Du möchtest auch eine hübsche Torte für dein Geburtstagskind? Hier ist ein tolles Rezept zum Selbermachen oder du bestellt sie rechtzeitig in einer Konditorei.

Spiele

Denk dir ein kleines Rahmenprogramm aus, um den Ablauf des Kindergeburtstages grob zu strukturieren. Bereite auch ein paar Spiele vor, um die kleinen Gäste bei Laune zu halten. Versuche aber entspannt zu bleiben und nur zu integrieren, wozu die Kids gerade auch wirklich Lust haben.

Die 5 schönsten Spiele für den Kindergeburtstag:

  • Stopp-Tanz
  • Limbo-Tanz
  • Piñata-Schlagen
  • Schnitzeljagd
  • Topfschlagen
Checkliste Kindergeburtstag PDF zum Abhaken und Ausdrucken Web

Du hast noch nicht genug vom Thema „Kindergeburtstag“? Du suchst noch nach Inspirationen und Ideen für dein Geburtstagskind? Dann klick doch mal hier rein:

Saskia & Jana